Shiatsu

 

Der japanische Begriff Shiatsu heisst übersetzt „Finger-Druck“ (Shi = Finger, atsu = Druck). In der Behandlung wird mit Daumen, Händen, Ellbogen und Knien in fliessenden Bewegungen angemessener Druck auf die Energiebahnen ausgeübt.

Je nach Bedarf werden auch weitere Techniken wie Rotationen der Gelenke und Dehnungen eingesetzt. Durch Shiatsu werden energetische Blockaden und Stauungen gelöst und die natürlichen Selbstregulierungskräfte stimuliert.Der Energiehaushalt wird harmonisiert und die körperlich-seelische Ausgeglichenheit gefördert. Das Begleiten der Klienten ergänzt mithilfe von Gespräch und Körperübungen die energetische Behandlung.


Behandlungsablauf

Während der Behandlung, die in der Regel einem Stunde dauert, liegt die behandelte Person in bequemen Kleidern auf einem Futon auf dem Boden. Je nach Situation ist das Arbeiten auch im Sitzen oder auf einer Liege angezeigt. Aus dem energetischen Befund ergibt sich der individuelle Behandlungsverlauf. Die Behandlung wird an die aktuelle Situation der KlientInnen angepasst und erfolgt in meditativer Stille. Dies erlaubt den KlientInnen „in-sich-hineinzuhorchen“ und den Therapeuten, in aufmerksamer Verbindung mit dem Geschehen zu sein.

Shiatsu wird so zu einer tiefen, vertrauensvollen Kommunikation ohne Worte und die Behandlung zur „berührenden Kunst“.Durch die therapeutische Begleitung über eine bestimmte Periode verändern sich Energie-, Lebens- und Verhaltensmuster, so dass es den KlientInnen gelingt, ihre Gesundheit und Lebensqualität nachhaltig und selbstverantwortlich zu verbessern.

Shiatsu ist eine japanische Therapieform. Im Laufe der Jahre wurden Erkenntnisse der chinesischen Medizin und Philosophie mit den japanischen Massageelementen verbunden.

Shiatsu wird als Mutter aller Massagen betrachtet. Das sicherlich auch, weil Shiatsu sich den wandelnden Strukturen der Gesellschaft anzupassen versteht und somit als ausgleichende Hand Unterstützung anbieten kann.In der westlichen Kultur wird vor allem der Zen Shiatsu Stil praktiziert. Er wurde in den siebziger Jahren von Shizuto Masunaga entwickelt.

Heute ist Shiatsu eine weltweite Therapieform und integriert auch Aspekte aus der westlichen Medizin und Psychologie.

 

Ihre Ansprechperson